Klassenlektüren 8. Schuljahr

Von jeder Klassenlektüre findest du ein Ansichtsexemplar in der Mediothek.

Ein Leseexemplar kannst du bei der Mediothekarin verlangen.

Abgründig

Arno Strobel, Loewe 2014, 235 Seiten


Inhalt:

Eine Bergtour. Ein Unwetter. Ein Mord. Eingesperrt auf engstem Raum, ohne Aussicht auf Rettung, erkennt man ganz neue Seiten an seinen „Freunden“. Hässliche Seiten. Tödliche Seiten ...

Geplant war eine lässige Bergtour – auf eigene Faust auf die Zugspitze und wieder zurück, bevor die anderen im Camp etwas merken. Doch als die kleine Gruppe um Tim am Morgen aufbricht, scheint das Unglück vorprogrammiert. Sie geraten in ein heftiges Unwetter und müssen in einer verlassenen Hütte Unterschlupf suchen. Sie wissen nicht, wo sie sind, sie haben keine Möglichkeit, mit dem Rest der Welt Kontakt aufzunehmen, und sie sitzen fest. Solange Sturm und Regen toben, ist an einen Abstieg nicht zu denken. Zunehmend liegen die Nerven blank und Vorwürfe machen die Runde, schließlich kommt es sogar zur Prügelei. Am nächsten Morgen ist einer von ihnen verschwunden. Zurück bleibt eine Blutlache – und die Frage, ob es unter ihnen einen Mörder gibt.


Ein superspannender Krimi, der viel Raum für Diskussionen um Gruppendynamik und Hetzjagd lässt und sich besonders anbietet, wenn ein Lager, eine Wanderung oder ein Outdoorevent vor der Tür stehen.


Alleingelassen

Thomas Fuchs, Arena 2007, 169 Seiten

 

Inhalt:

Der 13-jährige John übernimmt die Verantwortung für seine beiden kleinen Geschwister, nachdem die allein erziehende Mutter erneut ihren Job verloren hat und ihre Kinder im Stich lässt, indem sie ohne die Kinder zu ihrem neuen Freund zieht. Völlig überfordert von den Aufgaben, ohne Geld die Familie durchzubringen, gleichzeitig die Schule zu besuchen und zu den Kleinen zu schauen, versucht John dennoch, den Schein zu wahren und die familiären Verhältnisse vor allen zu verbergen. Ein Unterfangen, das zwangsläufig zum Scheitern verurteilt ist und John an seine absolute Grenze bringt. Johns wachsende Anspannung und Verzweiflung, seine Angst, erneut abzurutschen und zu versagen, springen auf die Lesenden über. Ein Buch, das nachdenklich stimmt, berührt, soziale Unterschiede aufzeigt – und viele Dinge in ein anderes Licht rückt. 


Besonders die Tatsache, dass diese Geschichte zwar fiktiv, aber - wie auch am Ende des Buches mit einem Beispiel erläutert - durchaus Realität sein kann, macht betroffen.

 

Themen: Armut, Verantwortung, Überforderung

 

Download
Zusatzmaterialien
zur Klassenlektüre "Alleingelassen" von Thomas Fuchs
Fuchs_Alleingelassen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Blitzlichtgewitter

Christian Linker, dtv 208, 218 Seiten

 

Inhalt:

Eben war Becca noch Fabians Freundin, doch seit zwei Tagen ist sie seine Ex. In seinem Frust lässt sich Fabian auf einer Party volllaufen, fotografiert aus Rache die betrunkene schlafende Becca in anzüglicher Pose und verbreitet diese Bilder übers Handy. Als er am nächsten Morgen begreift, was er angerichtet hat, ist es zu spät. Fast jeder auf der Schule hat die Fotos inzwischen auf dem Handy und Fabian wird hineingezogen in einen Strudel von Ereignissen.

 

Das Geschichte ist aus der Perspektive von Fabian erzählt. Daher weiß man immer nur, was dieser Ich-Erzähler sich selbst zusammenreimt. Wie alles wirklich zusammenhängt, stellt sich erst ganz am Ende des Buches heraus. Somit bleiben die Suche nach Becca, die Geschichte mit dem Prügelvideo und Fabians Anzeige bei der Polizei lange spannend und verleiten zum Mitraten, was da denn nun wirklich los ist.
Der Schreibstil ist locker, aber nicht anbiedernd.

 

Das Buch beeindruckt durch seine Themenvielfalt. Die Problematik von ungewollt verbreitetem Foto- und Filmmaterial, das sicherlich vertieft im Unterricht behandelt werden sollte, geben sich genug Gelegenheiten, über weitere Teenagerprobleme zu sprechen:

Probleme in der Schule, streitende Eltern, die Wichtigkeit von Technik im Alltag, schlechte Erfahrungen mit Alkohol, die erste Liebe und die erste Enttäuschung. Ein Buch, mit einer heftigen Geschichte, vielen Identifikationspunkten für Jugendliche und einem gut gewählten Schluss.

 

Themen: Happy Slapping, Recht auf eigenes Bild, unkontrollierbare Verbreitung von hochgeladenen Daten, erste Liebe/Enttäuschung

 

 

Download
Zusatzmaterialien
zum Jugendbuch "Blitzlichtgewitter" von Christian Linker
blitzlichtgewitter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 345.6 KB

Breakout

April Henry, Gulliver 2009, 190 S.

 

Inhalt:

Cassies Stiefvater Rick ist Psychiater. Drei seiner jugendlichen Patienten nahmen sich unter mysteriösen Umständen das Leben. Kein Zufall, glaubt Cassie, und durchsucht heimlich die Patientenakten. Alle drei Verstorbenen erhielten die Verhaltensdroge Socom - ohne Erlaubnis von Eltern oder Behörden. Doch ehe Cassie Ricks illegale Experimente an eine Journalistin verraten kann, lässt er die Stieftochter in das Erziehungscamp “Peaceful Cove” einweisen. Dort beginnt die Hölle: eiserner Drill, Beruhigungsmittel und ständige Überwachung. Aber Cassies Willen kann niemand brechen. Schnell gewinnt sie eine Verbündete und zusammen planen die Mädchen den Ausbruch ...

 

Ein total spannendes Buch, das Jungs und Mädels gleichermassen ansprechen kann.

 

Themen: Drogenmissbrauch, Bootcamp, gemeiner Stiefvater, Flucht

 

Zusatzmaterialien:

 

Antolin-Fragen

 

 


Comin 2 get u

Simon Packham, dtv 2012, 205 Seiten

 

Inhalt:

Sam ist überrascht, als seine virtuelle Figur in einem Internetspiel plötzlich ermordet wird. Entsetzt ist er, als der Mörder seinen echten Namen kennt und ihm droht, ihn im realen Leben zu ermorden. Der da droht, nennt sich "Imperator", und alles deutet darauf hin, daß er ein Klassenkamerad von Sam ist. In den folgenden zwei Wochen ist Sam einem regelrechten Terror durch seine Klassenklameraden ausgesetzt, da der Imperator es geschafft hat, diese aufzuwiegeln. Nur der fette Steven und die blasse Abby halten zu Sam. Seiner bester Freund Alex hat sich dagegen von ihm abgewandt.
Neben dem Mobbing-Problem hat Sam Sorge, daß sein Großvater stirbt. Dieser hat ihm einen Erfahrungsbericht aus dem zweiten Weltkrieg hinterlassen, der eine Lebensbeichte beinhaltet.

 

Themen: Computergame, Mobbing,  Bedrohung, Lebenslüge

Download
Zusatzmaterialien
zur Klassenlektüre "Comin 2 get u" von Simon Packham
comin_2_get_u.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Ich hätte es wissen müssen

Tom Leveen, Hanser 2015, 206 Seiten

 

Inhalt: 

Aus einem Facebook-Post wird Cyber-Mobbing – und aus einer einzigen Nacht wird ein Kampf um Leben und Tod.

 

Mitten in der Nacht klingelt das Handy der 16-jährigen Tori. Der Anrufer heißt Andy und behauptet, Tori rein zufällig angerufen zu haben. Andy bittet Tori, ihm einen einzigen Grund zu nennen, warum er nicht Selbstmord begehen soll. Ausgerechnet Tori! Sie, die beschuldigt wird, mit ihren Posts auf Facebook einen Mitschüler in den Freitod getrieben zu haben. Will Andy sie nur vorführen? Aber was, wenn er die Wahrheit sagt? Wenn er wirklich seine große Liebe verloren hat? Und nun mit seinem Wagen an der Klippe steht, bereit, sich hinunterzustürzen? Tori muss etwas einfallen, und zwar schnell!

Freundschaft in den Zeiten von Social Media – ein spannender Roman zu einem aktuellen Thema.

 

Themen: Cybermobbing, Freundschaft, Schuld, Selbstmord


Der Junge, der sich in Luft auflöste

Siobhan Down, Carlsen 2007

 

Inhalt: 

Keiner, wirklich keiner kann sich in Luft auflösen. Und doch scheint genau das passiert zu sein: Salim kehrt von einer Fahrt mit dem Riesenrad, hoch über den Dächern Londons, nicht mehr zurück. Keine Spur. Die Polizei ist ratlos, die eben erst mühsam zusammengeraufte Grossfamilie aufgelöst. Ted, der Junge mit dem “seltsamen Gehirn” oder, wie seine Schwester herzlos urteilt: “die wandelnde Katastrophe”, der anders denkt als alle anderen und es nicht aushalten kann, wenn man ihm zu nahe kommt, tut alles, um Salim wiederzufinden. Als aus einem vermeintlichen Spiel längst bitterer Ernst geworden ist.

 

Der erste Roman der inzwischen viel zu jung an Krebs verstorbenen Autorin Siobhan Dowd ist ein spannender Krimi und mehr: eine Freundschafts-, Geschwister-, Familien-Geschichte, vor allem aber ein ungewöhnliches Themenbuch zum Asperger-Syndrom (eine Form des Autismus). Das wird bemerkenswert unaufdringlich und undramatisch verhandelt. Vor dem Hintergrund eines sehr speziellen Andersseins wird dieses Andere nicht als Makel, sondern als Möglichkeit, als weiterer Blick auf die Welt betrachtet, bewertet und erzählt: Kein anderer als ausgerechnet Ted kann Salims Verschwinden aufklären. Eine etwas andere Geschichte übers Anderssein: informativ, unvorhersehbar und einfühlsam. 

 

Hinweis: Das Buch wird im Deutschbuch "Die Sprachstarken 8" thematisiert und eignet sich dort besonders für den Einsatz im Unterricht.

Download
Unterrichtsmodell - Der Junge, der sich in Luft auflöste
Carlsen 2017
UM_9783551311603-Junge-Luft-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Klassenspiel

Cellia Rees, Carlsen 2010, 189 Seiten

 

Inhalt:

In der anspruchsvollen Geschichte werden parallel zwei Erzählstränge geführt. Die eine berichtet vom drastischen Mobbingfall in der Klasse von Alex, der zwei Jahre zurückliegt. 

Damals hatten sich alle gegen Michael Bailey verschworen. Niemand hatte ihn berühren oder mit ihm sprechen dürfen und die Schulgang hatte immer wieder Geld von ihm erpresst. Die Situation endete in einer Eskalation.

Der zweite Erzählstrang berichtet aus der gegenwärtigen Klassensituation, in der sich die Ereignisse von damals mit Lauren, einer neuen Schülerin, zu wiederholen drohten. 

Nun aber wehren sich die Betroffenen und finden Hilfe.

 

Das Buch zeigt einen Weg, wie Opfer und Täter aus der Mobbingspirale herausfinden. 

 

Themen: Mobbing, Solidarität, Gewaltspirale, Leben mit Schuldgefühlen

 

Download
Zusatzmaterialien
zur Klassenlektüre "Klassenspiel" von Celia Rees
Lesebegleitheft_klassenspiel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.0 KB
Download
Zusatzmaterialien
zur Klassenlektüre "Klassenspiel" (Celia Rees) aus dem Carlsen-Verlag
Klassenspiel_carlsen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Knastkinder

Rüdiger Bertram, Rowohlt 2009, 125 Seiten

 

Inhalt:

Der 12-jährige Jonathan aus Berlin ist Sohn eines Filipinos und einer Deutschen. Bei einem Urlaub in Manila schleicht er sich allein aus dem Hotel und wird in einem der schlechteren Viertel der Stadt ausgeraubt. Eine Gruppe von Straßenkindern hilft ihm zwar, doch sie werden von der Polizei gefasst und wegen einer Lappalie ins Gefängnis geworfen - wie Hunderte von anderen Kindern auch, die hier auf engstem Raum unter erbärmlichen Umständen leben. Jonathan kann seine Eltern nicht benachrichtigen, Geld und Papiere besitzt er nicht mehr. Ein Alptraum scheint wahr zu werden ... Es dauert Wochen, bis er eine Chance findet, Kontakt mit seinen Eltern aufzunehmen. Diese Wochen im Kinderknast prägen ihn für sein weiteres Leben. 

 

Themen: Jugendgefängnis im Ausland, Unschuldig verhaftet, Einsamkeit, Freundschaft, Angst, Wege aus der Unausweglosigkeit, Hoffnung, Familie

 

Link zur Webseite des Romanprojektes

 

Folgende Zusatzmaterialien stehen zur Ausleihe bereit:

 

- Literaturprojekt zur Lektüre

 

- weiterführende Materialien über den Kinderknast mit Filmdokumenten

 

- Hörbuch

 

Download
Hinweise zur Lektüre "Knastkinder" von Rüdiger Bertram
knastkinder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.7 KB

Die Nachtstimme

Ilse Kleberger, Arena 1999, 151 Seiten

 

Inhalt:

Benjamin schafft nach einer langen Krankheit den Anschluss in der Schule nicht mehr. Die Mutter meint es gut und macht doch alles falsch. Er verliert die Lust am Leben und gerät an den Alkohol. Als er in seiner Verzweiflung nachts bei der Telefonseelsorge anruft, hört er die Stimme von Ruth, die für ihn Hoffnung bedeutet. Benjamin will die "Nachtstimme" kennenlernen, doch auch Ruth hat eine persönliche Last zu tragen.

 

Themen: Alkoholsucht, Selbstfindung, Hilfe durch andere, Anonymität

 

Download
Zusatzmaterialien
zur Klassenlektüre "Die Nachtstimme" von Ilse Kleberger
Nachtstimme U-materialien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.0 KB
Download
Ideen zur Arbeit mit der Klassenlektüre "Die Nachtstimme"
Ideen_nachtstimme.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 551.9 KB

Nadine, mein Engel

Barbara Büchner, Dachs 2002, 143 Seiten

 

Inhalt:

Die Geschwister Benno, Nina und Kim und Gary, Bennos Kumpel, verbringen einen unbeschwerten Abend in einer Disco. Leider hat Benno zu viel Alkohol und Ecstasy intus, als dass er noch mit Vaters Wagen nach Hause fahren könnte. So muss der auch nicht mehr ganz nüchterne Gary hinters Steuer. Der will zeigen, was für ein toller Autofahrer er ist, und rammt dabei ein Motorrad, auf dem ein junger Mann und eine junge Frau unterwegs sind. Gary, Sohn eines Diplomaten, will jegliches Aufsehen vermeiden und fährt, trotz der Proteste der anderen, ohne zu helfen davon. Am nächsten Tag lesen Kim und Nina von dem Unfall und den schweren Verletzungen des Mädchens, Nadine, in der Zeitung. Kurze Zeit später bemerken die Geschwister, dass sie verfolgt und bedroht werden. Und als Nadine im Krankenhaus stirbt, ist den Geschwistern eines klar: Sie müssen den mysteriösen Motorradfahrer finden, bevor er sie findet. Eine atemlose Jagd beginnt.

 

Themen: Schuld, Unfall, Alkohol, Fahrerflucht, Erpressung, Mord


Reset

Petra Ivanov, Appenzeller 2009, 237 Seiten

 

Inhalt:

Nur langsam findet sich Nicole nach dem Umzug in ihrer neuen Umgebung in Zürich-Aussersihl zurecht. Zum Glück gibt es ihre kosovarische Klassenkameradin Julie, deren Bruder Leo und Chris Cavalli! Sie nehmen Nicole nicht nur zum Midnight-Basketball mit, sondern lassen sie auch an ihrem Familienleben teilhaben. Auch als bei Nicole eingebrochen wird, halten Julie und Leo zu ihr – obwohl sie nicht verstehen, warum Nicole nicht die Polizei ruft. Hat das Ganze mit den Recherchen zu tun, die Julie und Nicole für ein Schulprojekt bei der Firma «Staub Recycling» anstellen? Oder passt es jemandem nicht, dass Nicole, Tochter des wegen Betrugs angeklagten Investmentbankers Ritzi, dort einen Ferienjob ergattert hat?

 

Petra Ivanov ist eine bekannte Krimiautorin für Erwachsene. Dieser Roman greift die Hauptfiguren ihrer Erwachsenenkrimis wieder auf, indem sie als Nebendarsteller in der Geschichte vorkommen. 

«Reset» bildet den Auftakt einer Serie von vier in sich abgeschlossenen Jugendbüchern, die das Leben von Nicole, Julie, Leo und Chris aus vier unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

 

 

Themen: Krimi, Balkan, Schweizer Autorin

 


Schlechte Karten

Alice Gabathuler, Thienemann 208, 222 Seiten

 

Inhalt: 

Für die Polizei steht fest: Luca ist ein Mörder. Und nicht einmal Jay ist ganz sicher, dass sein Bruder nichts mit dem Toten im Kieswerk zu tun hat. Aber selbst wenn Luca unschuldig ist – wie kann Jay, der als Mittäter verdächtigt wird, das beweisen? Wäre da nicht Sarah, die ihm zur Seite steht, würde er aufgeben und abhauen. Zusammen haben sie vielleicht doch noch eine Chance, trotz der schlechten Karten in diesem Spiel, in dem mehr als einer falsch spielt ...

 

Alice Gabathulers Markenzeichen ist, dass ihre ausserordentlich spannenden Jugendkrimis gleich mitten in der Geschichte starten und so temporeich und voller überraschender Wendungen bis zum Schluss weitergehen.

 

Themen: Krimi, Alkoholsucht der Mutter, Sensationsgier der Presse, Freundschaft, falsche Anschuldigungen, Selbstvertrauen, Schweizer Autorin

 

Link zum Blog der Autorin über das Buch

 

 

Stress nicht so rum - ich find schon 'nen Job!

Kurt Wasserfall, K.L.A.R.-Reihe, An der Ruhr 2010, 118 Seiten

 

Inhalt: 

Bastian hat keine Lust auf eine weiterführende Schule oder gar eine normale Berufsausbildung. Er träumt von einer „Blitzkarriere“ als Schauspieler - die Einladung zu einem Casting ist schon fast sicher … Doch leider platzt der Traum vom Filmstar sehr schnell. Nun weiß Bastian gar nicht mehr weiter. Offensichtlich haben seine nur mit sich selbst beschäftigten Eltern noch nie mit ihm über seine Zukunft gesprochen. Selbst zu seiner Abschlussfeier in der Schule ist er allein gekommen. Der Vater erwartet jetzt aber einen schnellen Entschluss und zügige Einsicht in die Notwendigkeiten eines für Bastian grauen Berufsalltags. Bastians wichtigster Halt bleibt die Freundin Fatma. Sie erlebt die Zeit ihrer Berufswahl und Bewerbungen ganz „normal“ und sehr zielstrebig. Das ist für Bastian aber keineswegs Anlass zum Nachdenken. Für ihn wächst der Druck einen Beruf zu finden, der zu ihm passt und den Forderungen seines Vaters nachzukommen, der ihm mit Rausschmiss droht. Nach vielen kleinen und großen Katastrophen findet Bastian schließlich seinen Weg.

 

Themen: Berufsfindung, Traum-Realität, Selbstbild, Eigenverantwortung, Freundschaft

 

Zusatzmaterialien: Zur Lektüre ist eine Literaturkartei des Verlages ausleihbar.

 

Link zum Lesequiz


Vincent, 17, Vater

Christine Féher, Sauerländer 2008, 175 Seiten

 

Inhalt:

Vincent ist wie vor den Kopf geschlagen: Nina ist schwanger von ihm. Und sie weiß, dass sie das Kind auf jeden Fall bekommen will. Er dagegen weiß nicht einmal, ob sie seine Freundin ist oder doch nur die Ex-Freundin... Alle denkbaren Gefühle wirbeln im Schleudergang durcheinander. Mitentscheiden darf er nicht. Ausschliesslich aus der Sicht von Vincent erfahren Leserinnen und Leser, wie er sich vom unsicheren Jungen in einen verantwortungsvollen Vater verwandelt, der sich seiner Aufgabe stellt.

 

Junge, ungewollte Väter zählen in der Jugendliteratur fast ausnahmslos zu den Randfiguren. In der Regel sind es die Mädchen, die in Büchern zum Thema ungewollte Schwangerschaft im Vordergrund stehen. Anders in Christine Fehérs Jugendroman „Vincent, 17, Vater“, der die Gefühle und Gedanken eines sehr jungen werdenden Vaters in den Mittelpunkt rückt und damit viele Möglichkeiten bietet, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

 

Themen: Jugendschwangerschaft, Sicht des werdenden Vaters, Verantwortung, Unvorhersehbarkeit des Lebens

 

Download
Leseprobe
zum Roman "Vincent, 17, Vater"
leseprobe vincent.pdf
Adobe Acrobat Dokument 495.9 KB

Volle Pulle

Manfred Färber, Short&Easy-Reihe, Ravensburger 2004, 74 Seiten

 

Inhalt: 

Pea und ihre Klassenkameraden fahren auf eine Klassenfahrt. Die Lehrer sagen den Schülern, dass Alkohol ausdrücklich verboten sei. Doch den Schülern ist das eigentlich recht egal. Sie trinken direkt am ersten Abend schon Alkohol. Peas beste Freundin Simone betrinkt sich aus Liebeskummer. Sie trinkt so viel, dass sie kurz vor einer Alkoholvergiftung ist. Mit Peas Hilfe gelingt es der Gruppe den Vorfall unkenntlich zu machen. Nach der Klassenfahrt erzählt Pea ihren Eltern die ganze Situation. Ihre Mutter sieht den Vorfall nicht so tragisch, doch ihr Vater rastet total aus. Er wolle dies im nächsten Elternabend ansprechen. Pea ist völlig entsetzt, denn sie hat die realistische Befürchtung, als Verräterin dazustehen. Gemeinsam mit ihren Klassenkameradinnen sucht sie nach einer Lösung, den Plan des Vaters zu vereiteln.

 

Themen: Klassenfahrt, Alkoholkonsum Jugendlicher, Gruppendynamik, Verhältnis und Vertrauen zu den Eltern, Elternabend

 

Link zur Autorenseite

 

Zusatzmaterialien: Zur Klassenlektüre ist eine Broschüre mit Kopiervorlagen ausleihbar.


Die Wolke

Gudrun Pausewang, Ravensburger 2013, 223 Seiten

 

Inhalt: 

Im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld südlich von Schweinfurt kommt es zu einem Super-GAU, bei dem sich eine radioaktive Wolke bildet, die über Deutschland hinwegzieht. Der Alarm erreicht Janna in der Schule. In grosser Sorge eilt sie nach Hause zu ihrem kleinen Bruder, während ihre Mutter sich an diesem Tag am Ort der Katastrophe befindet. Gemeinsam versuchen sie zu fliehen, werden aber von der Massenpanik und deren Folgen völlig überrascht. Der Regen, der Stunden später einsetzt, verstrahlt alle, die nicht rechtzeitig die Zone verlassen konnten - darunter auch Janna...

 

Themen:

Supergau, Atomkatastrophe, Massenpanik, Sozialverhalten, Verstrahlung, Tod, Liebe

 

Zusätzlich zur Lektüre können ein Spielfilm, ein Hörbuch sowie ein Heft mit Kopiervorlagen ausgeliehen werden.

 

 

Link zu Buchbesprechung

 

Download
Lesetagebuch - die Wolke
Aufträge für Jugendliche
Lesetagebuch_Die_Wolke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.0 KB

Zebraland

Marlene Röder Ravensburger 2009, 222 Seiten

 

Inhalt:

Nach einem perfekten Abend im Sommer fahren vier Jugendliche mit dem Auto nach Hause und stossen mit einem Velo zusammen. Die schwer verletzte Fahrerin scheint tot zu sein. Keine Zeugen. Eine folgenschwere Entscheidung und ein Schweigegelübde lassen diese Nacht und ihre Folgen zum Albtraum werden...

 

Themen: Schuld/Freundschaft/Moral/Angst/Tod

Zusatzmaterialien (Kopiervorlagen und Hörbuch) ausleihbar.