Artikel mit dem Tag "Medienkompetenz"



2018 · 07. Mai 2018
Die Themen Robotik und Künstliche Intelligenz sind dank neuster technologischer Entwicklungen aktueller denn je. Das fasziniert Schülerinnen und Schüler nicht nur in Sci-Fi-Filmen aus Hollywood. Sie wollen Robotik selber entdecken und erleben. Welche Möglichkeiten bereits für die Schule vorhanden sind, welche Chancen sich dadurch bieten und welche ethischen Fragen gleichzeitig dankbar in den Unterricht einfliessen können, davon handelt dieser Blogartikel.

2018 · 07. Februar 2018
Täglich erreichen uns digtiale Meldungen aller Couleur. Die grosse Herausforderung unserer Zeit ist das kritische Hinterfragen, ob die Nachrichten auch wirklich «echt» sind. Fake-News verbreiten sich oft in Windeseile und können damit grossen Schaden anrichten. Wie machen wir uns und unsere Schülerinnen und Schüler zu kritischen Mediennutzern? Davon handelt dieser Blogartikel.

2017 · 04. Januar 2018
Im Makerspace der Mediothek Sternmatt 2 können Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit mit Algorithmen tüfteln, Roboter programmieren oder coole Medienprojekte verwirklichen. Dabei erweitern sie nebenbei ihre persönlichen IT- und Medienkompetenzen. Der Blogartikel berichtet von den Chancen und Herausforderungen dieses neuen Angebotes.

2017 · 20. November 2017
Bilder sind mächtig. Sie beeindrucken uns, sie können uns täuschen und blenden, bedrängen, verführen, verfolgen und unsere Meinung beeinflussen. Die Flut der Bilder, die uns heute erreicht, ist gewaltig. Und dabei ist noch nicht mal sicher, ob das Bild überhaupt echt ist. Im Blogartikel werden Vorschläge gemacht, wie man Fake-Bildern auf die Spur kommen und die Absicht hinter einem Bild erkennen kann.

2017 · 10. Mai 2017
Während die neue Netflix-Serie über den dramatischen Selbstmord einer gemobbten Mitschülerin bei Jugendlichen grosse Beliebtheit geniesst, wird die Serie in den Medien von Erwachsenen als gefährlich beschrieben und mit Warnschildern versehen. Im Blogartikel gibt’s Infos zu den Hintergründen und eine Palette voller Chancen für die Medienbildung, die sich hier bieten können.

2017 · 13. Februar 2017
Die schulische Präventionsarbeit ist im Kampf gegen (Cyber)Mobbing elementar. Mit einer gemeinsamen Grundhaltung und verschiedenen Bausteinen, die fix und immer wiederkehrend in die Schulhauskultur eingebettet sind, steigen die Chancen, dass (Cyber)Mobbing gar nicht erst entsteht. Im Blogartikel werden wichtige Bausteine der Prävention genauer beschrieben und konkrete Unterrichtsvorschläge für die Oberstufe präsentiert. Denn: (Cyber)Mobbing geht uns alle an!

2017 · 09. Januar 2017
«Datenschutz» klingt nicht wirklich sexy. Ein neues Game will nun Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art wichtige Inhalte so vermitteln, dass sie sich bewusst werden, wie wertvoll Daten sind und wie sorgsam man bei der Freigabe damit umgehen soll. Ob das gelingen kann, habe ich mit zwei Klassen der 3. Oberstufe getestet. Die dabei gemachten Erfahrungen, konkrete Unterrichtsvorschläge sowie weiterführende Unterrichtsideen stehen in diesem Blogartikel.

2016 · 07. November 2016
Hüben und drüben wird über den LP21 diskutiert. Fakt ist, dass darin Medien und Informatik (endlich) eine wichtige Rolle in der Grundausbildung unserer Jugendlichen einnehmen (werden). Der Start zur Einführung und die Umsetzung via Stundentafel des neuen Lehrplans sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Die Bedürfnisse der Lehrpersonen sind aber weitgehend gleich: Mit welchen Inhalten können die zu erreichenden Kompetenzen gefördert werden? Wie sieht Medienbildung auf der Oberstufe...

2016 · 03. Oktober 2016
Der ARD-Psychothriller «Das weisse Kaninchen» von Florian Schwarz zum Thema «Cybergrooming» fand dieser Tage grosse Beachtung. Trotz herausragender schauspielerischer Leistungen und viel beachteter künstlerischer Kreativität ist der Film aber keine Prävention, sondern bleibt ein filmisches Meisterwerk, das sich nur unter Vorbehalt und guter Vorbereitung für den Einsatz im Unterricht auf der 3. Oberstufe eignet. Im Blogartikel werden Details und Hintergründe zum Film und dieser...

2016 · 04. Juli 2016
Bestürzt hat die Schweiz vor einigen Tagen den Fall Paul mitverfolgt: Ein 12-Jähriger aus Solothurn verschwand spurlos und wurde erst nach einer Woche in der Wohnung eines 35-Jährigen in Düsseldorf wiedergefunden. Die beiden lernten sich beim Online-Game Minecraft kennen. Der Tatverdacht wiegt schwer: Entführung und sexueller Missbrauch stehen im Raum. Auch wenn die Hintergründe dieser Tat noch ungeklärt sind, der Fall wirft in vielen Familien Fragen auf. Wie können Kinder vor solch...

Mehr anzeigen